11

Zwhatt-Areal, Regensdorf

Auf dem Zwhatt Areal in Regensdorf sollen die Grenzen von preisgünstigem und innovativem Wohnungsbau ausgelotet werden. Der Schweizer Wohnflächendurchschnitt liegt bei rund 50 m². Für bezahlbaren Wohnraum ist dies sehr hoch.

Das Projekt Kaktus hat es uns ermöglicht über ein Wohngebäude nachzudenken, bei dem wir den Wohnflächendurchschnitt pro Person auf 25 m² festgelegt haben. Als Wohnungseinheit ist das Studio mit 25 m² für eine Person und das Loft mit 50 m² für zwei Personen ausgerichtet. Die beiden Einheiten lassen sich zusätzlich geschossübergreifend zu Maisonette-Wohnungen verbinden und Wohngemeinschaften realisieren.

Die Holzkonstruktion ermöglicht eine reine Lastabtragung über die Aussenwände und lässt dadurch eine maximale Flexibilität in der Grundrissgestaltung zu: Es sind sowohl Ein- und Mehrzimmer-Einheiten als auch Grossraumbüros möglich. Drei verschiedene Nasszellenkerne bringen zusätzliche Flexibilität und Vielfalt in das strikte Grundraster. Im Inneren werden die Oberflächen möglichst roh belassen, sodass der Holzbau in den Wohnungen erlebbar ist.

11
11
VerfahrenGesamtleistungswettbewerb nach Präqualifikation, 2019
OrtRegensdorf, Zürich
ProgrammWohnen
AuftraggeberPensimo Management AG
ArchitekturRuprecht Architekten & Hildebrand
Team Architektur Stefan Amann (PL), Thomas Hildebrand, Rafael Ruprecht, Nina Feix, Rabea Heilos, Yuzuko Kobayashi, Yuichi Kodai
TotalunternehmerBlumer-Lehmann AG
HolzbauingenieurPirmin Jung Schweiz AG
HaustechnikGruner Roschi AG
KostenplanerBlumer-Lehmann AG